Martin Figatowski, LL.M. (tax)

Partner

Rechtsanwalt | Steuerstrafverteidiger*

Tax Compliance Officer (C.H.Beck)

Masterstudiengang Steuerwissenschaften LL.M. Taxation

Beruflicher Werdegang

Herr Figatowski ist seit Oktober 2020 wieder als Rechtsanwalt tätig. Zuvor war er seit 2013 zunächst im höheren Dienst der Finanzverwaltung NRW unter anderem als Sachgebietsleiter in der Steuerfahndung sowie in der Strafsachen- und Bußgeldstelle tätig. Im Anschluss an seinen Wechsel zum Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) war Herr Figatowski als Referent und kommissarischer Referatsleiter der Bußgeld- und Strafsachenstelle des BZSt eingesetzt.

A. Freiberufliche Tätigkeit und Weiterbildung

  • Tätigkeit als angestellter Rechtsanwalt in einer mittelständischen Rechtsanwaltskanzlei
  • Autor diverser Fachpublikationen | ständiger Autor im Juris PraxisReport Steuerrecht
  • *Weiterbildung "Steuerstrafrecht" an der Fernuni Hagen
  • Masterstudiengang "Steuerwissenschaften" an der Universität Osnabrück
  • Steuerbeamtenausbildung für den höheren Dienst der Finanzverwaltung an der Bundesfinanzakademie

B. Finanzverwaltung

Sechsjährige Tätigkeit als Sachgebietsleiter im höheren Dienst der Finanzverwaltung NRW (zuletzt als Oberregierungsrat)

  • Sachgebietsleiter in der Rechtsbehelfs-, Veranlagungs-, Erhebungs- und Bewertungsstelle
  • Hauptsachgebietsleiter der Grunderwerbsteuerstelle in Köln (Zentralfinanzamt für Grunderwerbsteuer)
  • Steuerreferent in der Oberfinanzdirektion NRW (Grunderwerbsteuer, Bewertung, Bausachverständigenwesen)
  • Sachgebietsleiter in der Steuerfahndung sowie in der Strafsachen- und Bußgeldstelle

Einjährige Tätigkeit als Referent und kommissarischer Referatsleiter im Bundeszentralamt für Steuern (BZSt)

  • Bußgeld- und Strafsachenstelle (steuer- und strafrechtliche Ermittlungen bei Cum/Ex Sachverhalten)
  • Bußgeld- und Strafsachenstelle (Versicherung- und Feuerschutzsteuer)

C. Unternehmerische Tätigkeit

  • CEO/ Geschäftsführer der Full Stack Legal Service UG (haftungsbeschränkt)

Tätigkeitsschwerpunkte

Steuerstrafrecht

  • Erstellung von Nacherklärungen und Selbstanzeigen
  • Soforthilfe in strafrechtlichen Notfällen (Durchsuchung durch die Steuerfahndung, Festnahmen)
  • steuer- und steuerstrafrechtliche Begleitung von Steuerstrafverfahren (mit Ausnahme von Verfahren mit Bezug zu Cum/Ex, Cum/Cum, ADR)
  • Begleitung von Bußgeldverfahren gegen Einzelpersonen als auch Unternehmen (u.a. bei Verbandsgeldbußen)
  • außergerichtliche und gerichtliche Vertretung in selbstständigen Einziehungsverfahren (mit Ausnahme von Verfahren mit Bezug zu Cum/Ex)
  • Einrichtung von Tax Compliance Systemen

Steuerstreit

  • Begleitung bei steuerlichen Außenprüfungen
  • Vertretung im vorläufigen Rechtsschutzverfahren, Einspruchsverfahren vor Finanzbehörden sowie in Klageverfahren vor Finanzgerichten und dem Bundesfinanzhof
  • Abwehr von Haftungs- und Duldungsbescheiden
  • Vertretung bei Amtshaftungsklagen gegen Steuerbehörden

Steuerrecht

  • Beratung, Gestaltung und Gutachtenerstellung auf dem Gebiet des Steuerrechts, inbesondere:

  • Grunderwerbsteuerrecht

  • Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuerrecht sowie Bewertungsgesetz

  • Versicherungsteuerrecht

Spezialisierung: Besteuerung von blockchainbasierten Geschäftsmodellen

  • Unterstützung bei allen steuerlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen im Privat- und Unternehmensvermögen (Fragen zu privaten Veräußerungsgeschäften u.a. durch An- und Verkäufe von Kryptowährungen sowie Verlängerung der Spekulationsfrist durch Staking und Lending, Bilanzierung von Kryptowährungen, Schenkungen/ Erbschaften im Zusammenhang mit Kryptowährungen)
  • steuerliche Fragen im Zusammenhang mit Decentralized Finance (DeFi)
  • steuerliche Beratung bei Initial Coin Offerings (ICO) und Security Token Offerings (STO)
  • Unterstützung bei der steuerlichen Mitwirkung und Dokumentation von Kryptowährungsgewinnen (u.a. durch Erstellung von Steuerreports in Zusammenarbeit mit PEKUNA)
  • Gutachtenerstellung zu steuer- und steuerstrafrechtlichen Fragen in diesem Bereich

Wirtschaftsstrafrecht

  • insbesondere Bilanzstraftaten (Bilanzdelikte, Buchführungsdelikte)

  • Insolvenzverschleppung